Prognose Bundesliga 2011/2012

 

Tabellenplätze

 

  1. Bayern München
  2. Borussia Dortmund
  3. Bayer Leverkusen
  4. VFL Wolfsburg
  5. VFB Stuttgart
  6. Borussia Mönchengladbach
  7. Schalke 04
  8. Hamburger SV
  9. Hannover 96
10. 1. FC Nürnberg
11. SV Werder Bremen
12. 1. FC Kaiserslautern
13. Mainz 05
14. TSG Hoffenheim
15. 1. FC Köln
16. Hertha BSC
17. SC Freiburg
18. FC Augsburg

 

1. FC Bayern München

 

Die Bayern sind, wie jedes Jahr, der Favorit. Diese Saison haben sie die Abwehr verstärkt, was sie letzte Saison noch versäumt hatten. Sie haben den besten Kader der Liga. Alles andere als der 1. Platz wäre eine große Überraschung.

 

2. Borussia Dortmund

 

Der Meister wird auch dieses Jahr ganz vorne mitspielen. Sie haben eine eingespielte, junge Mannschaft. Gespannt sein darf man auch auf die jungen Spieler wie Breitkreutz, Bender und Götze, ob sie im zweiten Jahr dem Druck gewachsen sind.

 

3. Bayer Leverkusen

 

Eine spielerisch sehr starke Mannschaft, die immer unter die besten 5 Mannschaften kommen kann. Ich sehe aber kleinere Probleme in der Abwehr. Gespannt darf man auf Michael Ballack sein, ob er noch einmal die Form der vergangenen Jahre erreicht.

 

4. VFL Wolfsburg

 

Nach einer schwachen Vorsaison traue ich diesmal den Wölfen einen Europa-League-Platz zu. Sie haben sich auf einigen Positionen verstärkt und mit Felix Magath einen Trainer, der immer für Überraschungen gut ist.

 

5. VFB Stuttgart

 

Vom Potenzial her muss der VFB wieder unter den besten 5 Mannschaften sein. Das traue ich Ihnen auch zu. Sie sind eingespielter als in der Vorsaison Dazu haben sie sich gezielt verstärkt. Das müsste reichen, um sich einen Europa-League-Platz zu sichern.

 

6. Borussia Mönchengladbach

 

In der letzten Saison, nach einem Herzschlagfinale, gerade noch gerettet, könnten die Fohlen die Überraschungsmannschaft werden. Mit Lucien Favre haben sie einen hervorragenden Trainer, dem ich alles zutraue, dazu hervorragende Einzelspieler, die letzte Saison lange nicht die Leistung abrufen konnten, zu der sie in der Lage sind.

 

7. Schalke 04

 

Der Kader wurde von 40 Spieler auf 23 reduziert, aber die Mischung zwischen jung und alt stimmt. Dazu haben sie international renommierte Spieler in ihren Reihen. Alles andere als Rang 5 wäre für die Fans eine Enttäuschung. Aber ich glaube nicht, dass sie es schaffen werden.

 

8. Hamburger SV

 

Der HSV ist im Umbruch. Viele Spieler haben den Verein verlassen, viele sind gekommen. Sie können deshalb auch nicht sofort eingespielt sein. Das wird seine Zeit brauchen. Deshalb wird nicht mehr als ein Mittelfeldplatz rausspringen

 

9. Hannover 96

 

Nach dem sensationellen 4. Platz der Vorsaison, wird es schwer das zu wiederholen. Die Mannschaft hat letzte Saison am Limit gespielt. Dazu kommt die Belastung durch die Europa-League.

 

10. 1. FC Nürnberg

 

Nach einer sehr guten Vorsaison wird es schwer, das gleiche noch einmal zu wiederholen, denn 5 Führungsspieler haben den Verein verlassen. Das ist schwer zu kompensieren. Trotzdem haben sie eine junge, hungrige Mannschaft, die in der Lage sein müsste, einen sicheren Mittelfeldplatz zu erreichen.

 

11. SV Werden Bremen

 

Viel Unruhe in Bremen! Nach einer schwachen Vorsaison fehlt das Geld für Neueinkäufe, die nötig wären, um oben mitzuspielen. Trotzdem müsste Werder in der Lage sein, einen sicheren Mittelfeldplatz zu erreichen.

 

12. 1. FC Kaiserslautern

 

Die Lauterer müssen sich, nach dem sehr guten 7. Platz der Vorsaison, wieder neu aufstellen. 4 Stammspieler haben den Verein verlassen. Die Neuen müssen integriert werden, was eine gewisse Zeit benötigt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der 1. FCK mit dem Abstieg nichts zu tun haben wird. Ein Mittelfeldplatz wäre wieder ein großer Erfolg.

 

13. FSV Mainz 05

 

Was für den 1. FCK gilt, gilt in besonderem Maße für die Mainzer. Die besten Spieler haben den Verein verlassen. Das aufzufangen wird schwer, obwohl ich Thomas Tuchel viel zutraue. Trotzdem glaube ich nicht, dass die Mainzer noch einmal eine ähnliche Saison wie letztes Jahr spielen werden. Deshalb wird nicht mehr als ein Mittelfeldplatz drin sein.

 

14. TSG Hoffenheim

 

Die Hoffenheimer haben einen neuen Trainer, der für frischen Wind sorgen soll. Das wird aber nicht einfach. Das Anspruchsdenken in Hoffenheim war schon immer sehr hoch. Aber zwischen Realität und Anspruch klaffen Welten. Nur wenn es gelingt, wieder als Einheit aufzutreten, ist mehr möglich als ein unterer Mittelfeldplatz.

 

15. FC Köln

 

Die Kölner werden sicher die Klasse halten. Aber ob es möglich ist, weiter oben mitzuspielen, wovon die Fans träumen, ist unwahrscheinlich. Ich sehe auch Reibungspunkte zwischen Sportdirektor Finke und dem neuen Trainer Solbakken.

 

16. Herta BSC

 

Die Herthaner sind souverän aufgestiegen. Sie auf einen Relegationsplatz zu setzen fiel mir schwer, da Ihnen sicherlich auch mehr zuzutrauen ist. Sie haben eine eingespielte Mannschaft, in der viele Spieler Bundesligaerfahrung haben, aber keine Leader, die die Mannschaft führen könnten. Das ist ein Manko.

 

17. SC Freiburg

 

Viel wird davon abhängen, ob Papiss Cissé bleibt. Dann haben sie auch große Chancen, die Klasse zu halten. Geht er, wird es sehr schwer, mit diesem Kader in der 1. Bundesliga zu bleiben.

 

18. FC Augsburg

 

Wenn sie sich nicht noch erheblich verstärken, wird es mehr als schwer die Klasse zu halten. Kaum ein Spieler hat Bundesligaerfahrung. Die Neuzugänge haben mich auch nicht überzeugt. Alles andere als ein Abstieg wäre eine kleine Sensation.

Comments are closed.

Archiv
Mexiko Hilfsprojekt

Um unser Projekt zu unterstützen sendet eure Spenden bitte an:

Kindermissionswerk
“Die Sternsinger”

Pax-Bank eG
IBAN DE95370601930000001031
BIC GENODED1PAX

Verwendungszweck: Projekt-Nr. A/07/0230 001 Lebensmittel

Alternativ könnt ihr auch online direkt beim Kindermissionswerk spenden, klickt dazu bitte diesen Link an. Als Verwendungszweck gebt bitte “Projekt-Nr. A/07/0230 001 Lebensmittel” an.

(Spendenquittungen werden erstellt)

Statistik